Donnerstag, 30. Mai 2013

Freude, Freude...

... überkam mich am Mittwoch. Endlich, nach ca. 8 Wochen, habe ich türkisen Stoff bekommen. Der örtliche Stoffhändler hatte die ganze Zeit nicht das Richtige für mich zu bieten. Auch im Internet habe ich nichts gefunden, was mir zugesagt hat. Aber am Mittwoch wurde ich in der Dekostoff-Abteilung fündig :-) Was habe ich mich gefreut.
Und heute konnte ich dann endlich die gewünschten Kissenhüllen nähen.
Meine liebe Freundin Anna hat sich zum Geburtstag etwas Genähtes von mir gewünscht.
Da ihr Wohnzimmer in braun und creme/weiß gehalten ist, habe ich noch etwas Farbe ins Spiel gebracht. Es gab 2 Utensilos in verschiedenen Größen und ein passendes Tatüta.


Doof nur, dass Anna an ihrem Geburtstag Kissen in orange auf dem Sofa liegen hatte.
Aber Anna hat mich kurz nach der Feier gebeten neue Hüllen für die Kissen zu nähen.
Und das war dann das Problem mit türkis...
Probleme sind aber da um gelöst zu werden. Schaut selbst


Auf meinem Sofa geben sie auf jeden Fall ein gutes Bild ab. Vielleicht nähe ich mir auch noch welche ;-)
Somit kann ich wieder einen Punkt auf meiner Liste abhaken (Nummer 21) und werde dann in mein Bettchen gehen.
Obwohl ich in Hessen lebe, musste ich heute arbeiten. In Niedersachsen (wo ich arbeite) war kein Feiertag. Also auch kein Brückentag morgen...
Eine gute Nacht euch :-)

Montag, 27. Mai 2013

Der nächste Punkt meiner Liste...

... kann abgehakt werden (Punkt 12)

Auch wenn das Wetter noch keine FlipFlops oder Sandalen zulässt, habe ich mich trotzdem meinem Schuhschrank gewidmet. Es sind zwar nur 9 Paar (von gut 140), aber aller Anfang ist schwer ;-) Und da ich die Schuhe teilweise 2 Jahre nicht getragen habe, fiel es mir relativ leicht.
Vielleicht kann ich mich in der nächsten Zeit erneut damit befassen Platz im Schuhschrank zu schaffen. Bevor ich damit anfange, muss ich noch ein paar andere Punkte abhaken.

Hier die kleine Auswahl für den Schuhcontainer


Heute Abend werde ich endlich mal wieder ein Buch zur Hand nehmen (siehe Punkt 5 meiner Liste). Dieses Jahr bin ich noch nicht wirklich zum Lesen gekommen. Bzw. hat mir oft auch die Lust gefehlt. Aber meine liebe Freundin Verena hat mir den ersten Teil von Nele Neuhaus, aus der Bodenstein und Kirchhoff-Reihe "Eine unbeliebte Frau", geliehen und ich bin schon sehr gespannt.
Ich hatte mit dem 4. Teil ("Schneewittchen muss sterben") begonnen und war sehr gefesselt und begeistert. Verena hat mir davon abgeraten, aber im Lesewahn habe ich nicht darauf geachtet und war schon zu weit um aufzuhören. Zu gut, dass Verena die anderen Teile auch hat :-) Somit fange ich jetzt mit Teil 1 an und überspringe dann den 4.

Euch wünsche ich einen schönen Abend

Samstag, 18. Mai 2013

Color me happy im Mai

 


Auch in diesen Monat rufen 'was eigenes' und jolijou zu color me happy auf. Dieses Mal ist es Sparkle blue.
Eine schöne Farbe und wieder die Frage: was poste ich???
Warum nicht wieder etwas Genähtes?

Wieder ein Ausschnitt von meiner Patchwork-Decke


Und ein paar Kanzashi-Blüten

Mal wieder das lange Wochenende nutzen

Als ich unter der Woche wieder einmal beim örtlichen Stoffhändler war, konnte ich dem tollen bunten Jeansstoff nicht widerstehen... 
Noch einen passenden unifarbenen Stoff ausgesucht und schnell wieder raus. Es ist immer sehr gefährlich für meinen Geldbeutel; Stoffe, Borten, Litzen... Davon kann ich nicht genug haben. Bei der neuen Lieferung waren wieder ein paar schöne Schätze dabei, aber glücklicherweise war die Mittagspause nicht mehr lang und ich musste zurück an die Arbeit ;-)
Jetzt am Wochenende ist endlich wieder Zeit für die Maschine und die wurde dann heute auch genutzt. Unter der Woche saß ich abends auch schon einmal an meinem Maschinchen. Eine Freundin hat am Montag Geburtstag. Wie passend, dachte ich mir, sie hatte mich nach einer Handytasche gefragt. Also warum nicht direkt zum Geburtstag ein Paket schicken.


Zu Weihnachten hatte ich ihr schon eine kleine Kosmetiktasche geschickt. Und den gleichen Stoff hat sie sich für die Handytasche gewünscht. Sie ist mal wieder nach dem Schnitt von pattydoo entstanden (momentan mein absoluter Lieblingsschnitt für Handytaschen).
Aber viel schaffe ich abends unter der Woche einfach nicht. Und schon gar nicht größere Projekte wie eine Handtasche. Somit kommt mir das lange Wochenende sehr gelegen.

Nachdem ich heute noch ein wenig den Haushalt in Ordnung gebracht habe, ging es auch schon los. Wenn das Zuschneiden und bügeln nicht immer so aufhalten würde :-(

Da ich schon eine Thea für mich genäht habe, und ich sie ganz toll finde, wollte ich aus dem schönen Stoff noch eine Thea für mich machen. Ich habe mich für die kleinere Variante entschieden und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Auch das dunkelblaue Gurtband passt gut dazu. Ich wollte noch einen kleinen Farbtupfer dadurch setzen. Obwohl ich mir nicht sicher war ob es nicht vielleicht zu bunt wird, bin ich begeistert von meiner neuen Tasche.


Die liebe Frau Müller hat bei der liebsten Nähfreundin die schönen Kanzashi-Blüten entdeckt und mich angeschrieben. Sie hätte gerne in ihrer Lieblingsfarbe (grün) eine Blüte, die sie als Brosche tragen kann. Und die liebe Anne hat es auch gesehen und hätte gerne eine Blüte als Haarspange. Da sie alle Farben mag (am liebsten aber grün und rot), ist mir der bunte Stoff mit den Streifen in die Hände gefallen. Hoffentlich habe ich die Wünsche bzw. die Vorstellungen der Beiden erfüllt.


Ich hoffe sie gefallen euch Beiden :-)

Am Montag wird mal wieder der Feiertag mit der Nähfreundin genutzt. Ich weiß noch gar nicht was ich Schönes nähen soll...
Es ist ja noch ein wenig Zeit mir Gedanken darüber zu machen.

Euch wünsche ich ein schönes Wochenende und schöne Pfingsten.

Donnerstag, 2. Mai 2013

Gut genutzter Feiertag

Nachdem am Wochenende schon ein paar Kleinigkeiten enstanden sind (die sich Freunde und Bekannte gewünscht haben und ich noch nicht zum Bloggen gekommen bin)


habe ich spontan den Feiertag mit meiner liebsten Nähfreundin genutzt.
Zuerst haben wir ein leckeres Müsli-Frühstück zu uns genommen und dann ging es los.
Aber so schnell dann auch nicht...
Zuerst mussten wir noch überlegen welche Tasche es werden soll. Also haben wir die Taschenspieler-CD gesichtet und uns für die AS-Faltentasche entschieden.
Der Stoff war relativ schnell gefunden. Wie schon in meiner Liste unter Punkt 24 erwähnt, habe ich den schönen bunten Stoff gewählt.


Die Tasche ist sehr schön, allerdings ist sie mir für den alltäglichen Gebrauch etwas zu groß. Somit wird es eine Schwimmbad- bzw. Strandtasche. 
Verena hat ihre Tasche sehr schlicht in schwarz und weiß gehalten und ein paar rote Akzente gesetzt. Leider kann ich euch davon noch kein Bild zeigen, sie wird ein Geschenk :-)
Nach einem Fotoausflug im Garten ging es dann weiter.
Und wieder das Problem... Welche Tasche? Oder doch etwas ganz anderes nähen? Und zusätzlich auch noch: welcher Stoff?
Also wieder die CD gesichtet und für die Dame-Umhängetasche entschieden. Auch der Stoff war dann schnell gefunden.
Endlich hatte meine Flohmarkt-Ausbeute vom letzten Jahr ihren Einsatz und ein ausrangiertes Jeanskleid von meiner Mama.


Verena hat eine Anna mit 2 verschiedenen Klappen genäht, die sich eine Freundin von uns ausgesucht hat. Schaut mal auf ihrem Blog vorbei.
Mit Abpfiff des Fußballspiels ging auch unser schönes Nähtreffen zu Ende.
Es war wie immer ein sehr schöner Tag mit viel Spaß (und heute auch etwas Frust... Wenn die Maschine nicht so will wie wir...) und ich hoffe auf eine baldige Fortsetzung.
Noch den nächsten erledigten Punkt auf der Liste abhaken und das Geld in die Spardose stecken.